,

Jugend-Vereinsmeisterschaften 2015

Am Wochenende 12./13.09.2015 fanden auf unserer Anlage die Jugend – Club – meisterschaften statt. Aufgrund der großen Anzahl von 21 Teilnehmern, ein Zuwachs gegenüber letztem Jahr, konnte in drei Konkurrenzen gespielt werden: Juniorinnen, Junioren und Junior/innen C2.

Jugendclubmeister TVGW Hannover 2015Im 7-er Feld der Juniorinnen konnten sich die beiden top-gesetzten Spielerinnen bis in das Finale durchsetzen, Katharina Brüll und Isabelle Behrendt. Im Halbfinale schlugen sie Julika Kutzinski und Linda Schmode in jeweils 2 Sätzen. Vom Ergebnis her sah es sehr deutlich aus, 6:1/6:1, doch die Zuschauer waren sich einig, Isabelle musste alles geben, um sich
gegen Katharina durchzusetzen und zum ersten Mal in ihrer noch jungen Karriere Clubmeisterin bei Grün-Weiß zu werden. Sehr gute Performance! Im Spiel um Platz 3 behielt Linda gegen Julika, die jüngste Spielerin in diesem Feld, die Oberhand.

22Im Viertelfinale knapp gescheitert und in der Nebenrunde alles gegeben. Auch wenn sie sich teilweise über sich ärgerten, Sophia Pisani, Elli Schillig und Dafni Gaintazti haben spannende und vor allem lange Einzel abgeliefert. Dafni verlor erst nach 3:30 Stunden gegen Julika, dann im Match-Tiebreak (MTB) gegen Elli und zu guter Letzt noch im MTB gegen Sophia. War klar, wie das Spiel zwischen Sophia und Elli ausging? Auch im MTB. Sophia holte sich mit starken Nerven den 1. Platz in der Nebenrunde, vor Elli und Dafni.

24Im 10-er Feld der Junioren wurden die beiden ältesten gesetzt, bei den anderen war alles möglich und nicht vorhersehbar. Im ersten Halbfinale trafen Vincent Schirmer und Joshua Nitz aufeinander. Die Nr.1 Vincent setzte sich souverän durch, nachdem er mit Mühe das Viertelfinale im MTB gegen Robin Schmode für sich entscheiden konnte. Das zweite Halbfinale hatte es in sich. Die Nr.2 Niclas Meier führte bereits 6:0/2:0 gegen Noah Welke, den jüngsten Junior. Als der dann sein erstes Spiel machte kippte das Match und Noah gewann noch 7:5/10:6. Im Finale (jüngster gegen den ältesten) war es ähnlich spannend, beide konnten bis zum 5:4 nur einmal ihr Aufschlagspiel gewinnen. Dann machte Noah nach einer Stunde den Sack zu…6:4. Der zweite Satz ging dann etwas schneller mit 6:1 an den neuen Junioren-Clubmeister. Das kleine Finale gewann Niclas gegen Joshua.

25Die Verlierer aus den Achtel- und Viertelfinalspielen hatten auch noch in der Nebenrunde ihren Spaß und haben schöne Matches abgeliefert. Am Ende wurde Robin seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich im Finale auch in zwei Sätzen gegen
Felix Hachmann durch. Dritter wurde Julius Brüll vor Julius Eggers.
26Dann hatten wir noch die Gruppe mit Junior(innen) C2, die mit den Bällen mit dem grünen Punkt gespielt haben. Ein Junge und drei Mädchen… Laurenz und Amelie Grabosch, Henrike Niemann und Leni Welke. Sie haben Jeder gegen Jeden gespielt, zwei
Gewinnsätze, aber ab 2:2. Das Finale bestritten im Nachhinein gleich am Anfang Laurenz und Leni. Nach 2:30 Stunden kämpfte Laurenz Leni nieder, mit dem 6:7/7:6/10:5 wurde er damit auch zum ersten Mal Grün-Weiß-Clubmeister. Leni konnte sich am Ende den 2.
Platz sichern, vor Henrike und Amelie.
Alles in allem waren es zwei schöne Tage…ohne Regen (der kam in Nacht)…die Anlage war beide Tage voll, (fast) alle hatten ihren Spaß, haben dazugelernt und werden  hoffentlich das nächste Mal wieder teilnehmen. Auch in 2016 suchen wir wieder die TV Grün-Weiß Jugend-Clubmeister!

Die neuen Clubmeister:

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × fünf =